Aktuelles & Termine

Damit Sie stets am Laufenden sind: aktuelle Meldungen, Termine und Tipps rund um die Xundheitswelt.

01.02.2016 | Gleichzeitrennen für die Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs      
Meldungsfoto

Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs stellten beim Gleichzeitrennen in Kirchbach ihre Konstanz unter Beweis.

Am 28. Jänner lud der Betriebsrat und die Geschäftsleitung des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs die Mitarbeiter des Hauses ins Schidorf Kirchbach zum Gleichzeitrennen ein.

Über 80 Teilnehmer folgten der Einladung und 36 davon stellten ihr Können und ihre Konstanz auf der Skipiste unter Beweis. Gewertet wurden zwei Läufe mit Zeitnehmung, wobei der bzw. die Läuferin mit dem geringsten Zeitunterschied zwischen den beiden Durchgängen als Sieger geehrt wurde. Dabei konnte sich bei den Damen Birgit Brandstetter mit einem Zeitunterschied von 0,04 Sekunden und bei den Herren Peter Katzenschlager mit einer Zeitdifferenz von 0,35 Sekunden für den 1. Platz durchsetzen. Zur Belohnung für den schweißtreibenden Wettkampf stärkten sich alle Mitarbeiter noch mit Fleischknödel und Kaiserschmarrn bevor die gelungene Veranstaltung beim gemütlichen Après-Ski im „Kirchbochstadl“ ausklang.

06.10.2015 | Mandelsteiner Berglauf      
Meldungsfoto

Am Samstag den 3. Oktober 2015 fand in der Gemeinde Moorbad Harbach der "Mandelstein-Berglauf" statt. Moorheilbad Harbach-Gast Herbert Aigner und die Mitarbeiterin Monika Cepak meisterten die 4,7 Kilometer und 215 Höhenmeter, neben rund 60 weiteren Läufern, souverän. Die Veranstalter des LT Gmünd und wir gratulieren zu diesem Erfolg ganz herzlich!

Bildmitte: Silvia Bruckner (Moorheilbad Harbach Marketing) und Herbert Aigner flankiert vom LT Gmünd.

14.09.2015 | Mitarbeiter der Xundheitswelt beim WACHAUmarathon      
Meldungsfoto

17 Mitarbeiter aus dem Moorheilbad Harbach, dem Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs und dem Lebens.Resort Ottenschlag starteten am 13. September 2015 beim 18. Internationalen WACHAUmarathon.

Für die Mitarbeiter der Xundheitswelt ist Bewegung und Gesundheit nicht nur ein Schlagwort, sondern wird auch tatsächlich gelebt. Dies beweist die erfolgreiche Teilnahme von 17 Mitarbeitern am diesjährigen WACHAUmarathon. 6 Läufer bewältigten die Halbmarathonstrecke, weitere 5 Mitarbeiter nahmen am Viertelmarathon und 2 Mitarbeiter beim 2er Staffelmarathon teil. Auch beim Nordic-Walking-Halbmarathon war die Xundheitswelt mit 4 Mitarbeitern vertreten. Alle Teilnehmer meisterten die gewählten Disziplinen mit Bravour. Besonders erfolgreich war Christopher Hahn – Sohn von Gerda Hahn (Mitarbeiterin Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs) – der den Nordic-Walking Halbmarathon für sich entscheiden konnte.

Professionelle Vorbereitung
Im Moorheilbad Harbach, Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs und Lebens.Resort Ottenschlag wird für die Mitarbeiter ein umfassendes Lebensstil-Programm mit den Schwerpunkten Ernährung, Bewegung und mentale Gesundheit angeboten. Im Zuge dessen wurden die Mitarbeiter bei der Vorbereitung auf den WACHAUmarathon durch Sportwissenschaftler optimal unterstützt.

Foto v.l.n.r.: Die Mitarbeiter der Xundheitswelt mit ihren Familienmitgliedern.
1. Reihe: Michaela Holzmann, Romana Überreiter, Mag. Karin Flautner, Mag. Stefanie Binder, Mag. Renate Lipp
2. Reihe: Tina Schwingenschlögl, Sonja Kainz, Elfriede Böhm, Dr. Helena Schrammel, Gerda Hahn, Dr. Christina Lohninger
3. Reihe: Isabella Kramer, Elisabeth Huber mit Tochter Elisabeth, Christoph Kainz, Ferdinand Böhm, Christopher Hahn, Matthias Renneberg, Werner Hahn, Mag. Alexander Urtz, MBA, Christoph Prinz

04.05.2015 | Xundheitswelt-Team beim "Wings for life World Run"      
Meldungsfoto

"Laufen für die, die es selbst nicht können" lautete das Motto des "Wings for life World Run", der am 4.5. 2015 stattfand.

Bei diesem Lauf für die gute Sache nahmen weltweit 72.224 Läuferinnen und Läufer teil. Die Einnahmen kommen der Rückenmarksforschung zugute.

In Österreich fiel der Startschuss  in St. Pölten, wo auch das Team der Xundheitswelt startete. Insgesamt konnten die sportlichen Mitarbeiter 105 Kilometer absolvieren, bevor sie vom "Catcher Car" - überholt wurden! 

16.03.2015 | Kegelabend mit Überraschungsspiel für Xundheitswelt-Mitarbeiter      
Meldungsfoto

Am 13. März 2015 luden die Betriebsratsvorsitzenden Günter Reich (Moorheilbad Harbach), Thomas Prinz (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs) und Wolfgang Kiesenebner (Lebens.Resort Ottenschlag) und ihre Teams bereits zum vierten Mal alle Mitarbeiter zum gemeinsamen Betriebskegeln. Erstmals gab es heuer auch ein Überraschungsspiel, bestehend aus Schnapsen und „Schwarzer Peter“. Austragungsort des Events war diesmal im Gasthaus Krammer in Groß Gerungs.

Insgesamt nahmen mehr als 90 Mitarbeiter aus den Xundheitswelt-Betrieben an der Veranstaltung teil. Beim Kegeln gab es eine Teamwertung mit 5 Spielern und Einzelwertungen (Damen/Herren). Beim Überraschungsspiel wurde nach dem Ausscheidungsprinzip entweder Schnapsen oder Schwarzer Peter gespielt. Die besten drei Mannschaften sowie die besten drei Kegler und Spieler des Überraschungsspiels wurden prämiert.

Gewinner Kegeln:
Die besten Kegler entsendeten das Moorheilbad Harbach und das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs:

  • Siegerin Damen: Helga Daniel (Moorheilbad Harbach)
  • Sieger Herren: Florian Kurz (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs)
  • Sieger des Teambewerbes: „Flottes Service“ mit Inge Baumgartner, Monika Laister, Andrea Hahn, Katharina Hahn, Cornelia Mathe (alle Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs)

Gewinner Überraschungsspiel:
Beim Überraschungsspiel holte sich Zuzana Kozlova aus dem Moorheilbad Harbach den ersten Platz.

Alle Teilnehmer hatten an diesem Abend viel Spaß und konnten ihre Kollegen aus den Partnerbetrieben besser kennen lernen. Für einen gemütlichen Rahmen war mit Getränken und Brötchen bestens gesorgt.

Foto: Die Gewinner des Kegelturniers und Überraschungsspiels mit Geschäftsführer Fritz Weber (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs) und den Betriebsräten.

27.08.2014 | Bundespräsident Dr. Heinz Fischer beehrt den Xundheitswelt-Messestand      
Meldungsfoto

Große Freude herrschte bei Jürgen Wiesinger aus dem Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs und Bianca Ebert aus dem Moorheilbad Harbach als sie Bundespräsident Dr. Heinz Fischer am Xundheitswelt-Messestand anlässlich der Waldviertel Pur besuchte! Gerne informierten sie ihn dabei über das vielfältige Angebot der Gesundheits- und Wohlfühlbetriebe und konnten dieses Highlight danach auch auf einem gemeinsamen Foto festhalten!

Foto (copyright Peter Lechner/HBF) v.l.n.r.:
Andreas Schwarzinger (Geschäftsführer Destination Waldviertel),
Jürgen Wiesinger (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, Reception), Dr. Heinz Fischer, Bianca Ebert (Moorheilbad Harbach, Reservierung)

27.05.2014 | Mitarbeiter der Xundheitswelt beim Österreichischen Frauenlauf      
Meldungsfoto

Am 25. Mai 2014 starteten 10 Mitarbeiter aus dem Moorheilbad Harbach, dem Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs und dem Lebens.Resort Ottenschlag beim Österreichischen Frauenlauf in Wien.

Insgesamt traten in diesem Jahr mehr als 31.000 Teilnehmer beim 5-km- bzw. 10-km-Lauf und 5-km-Nordic-Walking an. Der Österreichische Frauenlauf sponsert bereits seit mehreren Jahren das Projekt „run2gether“. Run2gether unterstützt kenianische Athleten, deren Familien und laufbegeisterte Kinder und Jugendliche.

Lebensstil-Programm für Mitarbeiter
Im Zuge des Lebensstil-Programms 2014 wurden die Mitarbeiter mittels Lactatstufentest und einem Workshop zur Trainingsplanung optimal bei der Vorbereitung auf den Wettbewerb unterstützt.

Foto v.l.n.r.: Ein Teil des Xundheitswelt-Teams: Monika Kitzler, Ingeborg Anderl, Michaela Holzmann, Sonja Kainz, Gerda Hahn und Claudia Kastner.

06.05.2014 | Laufen für den guten Zweck – Mitarbeiter vom Moorheilbad Harbach und Lebens.Resort Ottenschlag beim Wings for Life World Run      
Meldungsfoto

Am 4. Mai 2014 gingen 8 Mitarbeiter vom Moorheilbad Harbach und Lebens.Resort Ottenschlag beim Wings for Life World Run in St. Pölten an den Start.

Bei diesem einzigartigen Laufevent liefen mehr als 35.000 Teilnehmer gleichzeitig an 34 Orten weltweit. Dabei war keine fixe Distanz vorgegeben: Eine halbe Stunde nach dem Start starten die „Catcher Cars“ um die Läufer einzuholen. In festgelegten Intervallen erhöhten diese Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit. Sobald ein Läufer von einem Catcher Car überholt wurde, war der Läufer aus dem Rennen ausgeschieden.

100% der Einnahmen des Events kommen der Wings for Life Stiftung zugute, die Forschung im Bereich der Heilung von Rückenmarksverletzungen finanziell fördert.

Lebensstil-Programm für Mitarbeiter
Im Zuge des Lebensstil-Programms 2014 können die Mitarbeiter an mehreren Laufevents teilnehmen, wobei die Betriebe die Teilnehmer mittels Lactatstufentest und einer Trainingsplanung optimal bei der Vorbereitung unterstützen.

Foto v.l.n.r.: Sonja Früchtl, Christina Lohninger, Sabine Wandl, Silvia Bruckner, Michaela Gundacker und Christina Amon beim Wings for Life World Run.

17.04.2014 | Kegelabend und Tennisturnier für Xundheitswelt-Mitarbeiter      
Meldungsfoto

Am 11. April 2014 luden die Betriebsratsvorsitzenden Günter Reich (Moorheilbad Harbach), Thomas Prinz (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs) und Wolfgang Kiesenebner (Lebens.Resort Ottenschlag) und ihre Teams bereits zum 3. Mal alle Mitarbeiter zum gemeinsamen Betriebskegeln. Erstmals war heuer auch ein Tennisturnier ausgeschrieben. Austragungsort des Events war diesmal die Franz-Himmer-Sporthalle in Moorbad Harbach.

Insgesamt nahmen 93 Mitarbeiter aus den Xundheitswelt-Betrieben an der Veranstaltung teil. 85 davon beim Kegeln, wo es eine Teamwertung mit 5 Spielern und Einzelwertungen (Damen/Herren) gab. Beim Tennis waren 8 Spieler in 4 Gruppen vertreten. Die besten drei Mannschaften aus jeder Kategorie sowie die besten drei Kegler und Tennisspieler wurden mit Glastrophäen prämiert.

Gewinner Kegeln:
Die besten Kegler entsandte eindeutig das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, die in allen Kategorien abräumten:

  • Monika Laister - Siegerin Damen
  • Thomas Prinz - Sieger Herren
  • „Dreamboys“: Fritz Weber, Benjamin Einfalt, Thomas Prinz, Florian Kurz, Michael Neureither - Sieger des Teambewerbes

Gewinner Tennis:
Bei den Tennisspielern holten sich Franz Rollenitz aus dem Moorheilbad Harbach und Wolfgang Kiesenebner aus dem Lebens.Resort Ottenschlag den ersten Platz.

Alle Teilnehmer hatten an diesem Abend viel Spaß und konnten ihre Kollegen aus den Partnerbetrieben besser kennen lernen. Für einen gemütlichen Rahmen war mit Getränken und Brötchen bestens gesorgt.

Foto: die Gewinner des Kegel- und Tennisturniers mit den Betriebsräten.

31.01.2014 | Gleichzeitrennen für die Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs      
Meldungsfoto

Am 30. Jänner lud der Betriebsrat und die Geschäftsleitung des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs die Mitarbeiter des Hauses ins Schidorf Kirchbach zum Gleichzeitrennen ein. Über 70 Teilnehmer folgten der Einladung und 47 davon stellten ihr Können und ihre Konstanz auf der Schipiste unter Beweis. Gewertet wurden zwei Läufe mit Zeitnehmung, wobei der bzw. die Läuferin mit dem geringsten Zeitunterschied zwischen den beiden Durchgängen als Sieger geehrt wurde. Dabei konnte sich bei den Damen Erna Atteneder mit einem Zeitunterschied von nur 0,03 Sekunden und bei den Herren Werner Hahn-Bauer mit einer Zeitdifferenz von 0,14 Sekunden für den 1. Platz durchsetzen.

Neu dieses Jahr war der Preis für die teilnehmerstärkste Abteilung. Hier konnte sich die Haustechnik mit einer Teilnehmerzahl von 100%, vor der Verwaltung und den Ärzten durchsetzen. Neben den Pokalen und Urkunden für die Gewinner des Gleichzeitrennens, bekam die teilnehmerstärkste Abteilung einen Gutschein im Wert von € 50,- von Betriebsrat Thomas Prinz überreicht. Zur Belohnung für den schweißtreibenden Wettkampf stärkten sich alle Mitarbeiter noch beim Fleischknödelessen, bevor die gelungene Veranstaltung beim gemütlichen Après-Ski im „Kirchbochstadl“ ausklang.

Bildlaufzeile v.l.n.r.: Das Siegerfoto: Anna Weichselbaum, Johannes Gattringer, Almuth Prieschl, Thomas Prinz, Sonja Hackl, Josef Pertzl, Andreas Binder, Erna Atteneder, Werner Hahn-Bauer, Anton Einfalt (sitzend), Maria Neurath, Sebastian Globits, Fritz Weber, Gottfried Hammerl