Aktuelles

Hier finden Sie Aktuelles rund um die Xundheitswelt und Xundwärts.

02.02.2017   |   Gleichzeitrennen für die Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs

Am 02. Februar lud der Betriebsrat und die Geschäftsführung des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs die Mitarbeiter des Hauses ins Schidorf Kirchbach zum Gleichzeitrennen ein.

Über 80 Teilnehmer folgten der Einladung und 55 davon stellten ihr Können und ihre Konstanz auf der Skipiste unter Beweis. Gewertet wurden zwei Läufe mit Zeitnehmung, wobei der Läufer bzw. die Läuferin mit dem geringsten Zeitunterschied zwischen den beiden Durchgängen als Sieger geehrt wurde. Dabei konnte sich bei den Damen Silvia Huber mit einem Zeitunterschied von 0,02 Sekunden und bei den Herren Anton Einfalt mit einer Zeitdifferenz von 0,14 Sekunden für den 1. Platz durchsetzen. Zur Belohnung für den schweißtreibenden Wettkampf stärkten sich alle Mitarbeiter noch mit Fleischknödel und Kaiserschmarrn bevor die gelungene Veranstaltung beim gemütlichen Après-Ski im „Kirchbochstadl“ ausklang.

Bildlaufzeile v.l.n.r.:
Betriebsratsvorsitzender Thomas Prinz, GF Fritz Weber, Andrea Hahn, Silvia Huber, Anton Einfalt, OA Dr. Bernhard Rameis, Magdalena Einfalt, Gottfried Hammerl
Gewinner Damen: 1. Platz Silvia Huber, 2. Platz Andrea Hahn, 3. Platz Magdalena Einfalt
Gewinner Herren: 1. Platz Anton Einfalt, 2. Platz Fritz Weber, 3. Platz OA Dr. Bernhard Rameis
05.06.2016   |   Kegelabend für Xundheitswelt-Mitarbeiter
Kegelabend 2016

Am 3. Juni 2016 luden die Betriebsratsvorsitzenden Günter Reich (Moorheilbad Harbach), Thomas Prinz (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs) und Wolfgang Kiesenebner (Lebens.Resort Ottenschlag) und ihre Teams bereits zum fünften Mal alle Mitarbeiter zum gemeinsamen Betriebskegeln. Austragungsort des Events war diesmal das Gasthaus Schrammel in Frankenreith.

Insgesamt nahmen mehr als 60 Mitarbeiter aus den Xundheitswelt-Betrieben an der Veranstaltung teil. Beim Kegeln gab es eine Teamwertung mit 5 Spielern und Einzelwertungen (Damen/Herren). Die besten drei Mannschaften sowie die jeweils besten drei Kegler wurden prämiert.

  • Siegerin Damen: Patricia Pflanzl (Lebens.Resort Ottenschlag)
  • Sieger Herren: Anton Einfalt (Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs)
  • Sieger des Teambewerbes: „Die 5“ mit Helga Weissensteiner, Gottfried Hammerl, Elisabeth Maringer, Anton Einfalt (alle Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs) und Günter Reich (Moorheilbad Harbach)

Alle Teilnehmer hatten an diesem Abend viel Spaß und konnten ihre Kollegen aus den Partnerbetrieben besser kennen lernen. Für einen gemütlichen Rahmen war mit Getränken und Brötchen bestens gesorgt.

Foto: Die Gewinner des Kegelturniers mit den Betriebsräten.

08.05.2016   |   Moorheilbad Harbach Mitarbeiter bei Wings for life
Wings for life run 2016

Laufen für die gute Sache - das motiviert umso mehr!
Gestern liefen auch von uns einige Mitarbeiter beim "Wings for life run" in Wien mit. Vom Karlsplatz führte die Route vorbei am Naschmarkt, durch die Mariahilferstraße, vorbei an Hofburg, Parlament, Burgtheater, Rathaus, Schwedenplatz, Reichsbrücke…
Insgesamt waren 14.000 Starter in Wien, 130.000 Teilnehmer weltweit. Die Startgebühren fließen in die Rückmarksforschung.

31.01.2016   |   Gleichzeitrennen für die Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs

Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs stellten beim Gleichzeitrennen in Kirchbach ihre Konstanz unter Beweis.

Am 28. Jänner lud der Betriebsrat und die Geschäftsleitung des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs die Mitarbeiter des Hauses ins Schidorf Kirchbach zum Gleichzeitrennen ein.

Über 80 Teilnehmer folgten der Einladung und 36 davon stellten ihr Können und ihre Konstanz auf der Skipiste unter Beweis. Gewertet wurden zwei Läufe mit Zeitnehmung, wobei der bzw. die Läuferin mit dem geringsten Zeitunterschied zwischen den beiden Durchgängen als Sieger geehrt wurde. Dabei konnte sich bei den Damen Birgit Brandstetter mit einem Zeitunterschied von 0,04 Sekunden und bei den Herren Peter Katzenschlager mit einer Zeitdifferenz von 0,35 Sekunden für den 1. Platz durchsetzen. Zur Belohnung für den schweißtreibenden Wettkampf stärkten sich alle Mitarbeiter noch mit Fleischknödel und Kaiserschmarrn bevor die gelungene Veranstaltung beim gemütlichen Après-Ski im „Kirchbochstadl“ ausklang.